DIE AUSSTELLUNG

23.08.2014 – 20.09.2014

DIE AUSSTELLUNG findet über vier Wochen im KIT in Düsseldorf statt. In dieser Zeit wird der Raum ständig transformiert, Arbeiten werden aufgebaut, abgebaut und dokumentiert.

DIE AUSSTELLUNG ist zunächst eine Gruppenausstellung. Sie trägt verschiedene Arbeiten zusammen, die, ausgehend vom Medium der Fotografie, ein ähnliches Interesse an Prozessen der Erzeugung von Realitäten und der Reproduktion teilen. Alle Produktionsschritte der Ausstellung, die Vorproduktion und Vor-Ort-Produktion, die Werbung in Plakaten, Texten, in massen- und außenwirksamen Medien, bis zu den Arbeiten, die temporär installiert werden, bilden Multiplikatoren, die sich letztlich zur Ausstellung zusammenfügen.

DIE AUSSTELLUNG ist eher eine inszenierte als eine kuratierte Ausstellung. Der Schwerpunkt liegt weniger auf einem inhaltlichen Verknüpfen der Arbeiten, als vielmehr in einem Eingriff in die Konstruktion des Ausstellens selbst. DIE AUSSTELLUNG ist somit Ausstellen zweiter Ordnung.

DIE AUSSTELLUNG kann im angegebenen Zeitraum besucht werden. Sie ist zugänglich, doch zeigt sie dem Besucher vielmehr nur eine Präsentation im Prozess. DIE AUSSTELLUNG zielt auf ihr eigenes Endresultat ab, den Katalog, in dem sie repräsentiert und reproduziert wird. Der Katalog wird am letzten Tag des Ausstellungszeitraums im KIT öffentlich vorgestellt, er heißt: DIE AUSSTELLUNG.

DIE AUSSTELLUNG wird kuratiert von den Künstlern Alexander Basile & Alwin Lay.

Eröffnung: Samstag, 20. September 2014, 19 Uhr

www.dieausstellung.net