Elisabeths Garten
URBAN GARDENING am KIT

März bis November 2014

im Rahmen der Quadriennale 2014 entstand auf der Rasenfläche vor dem KIT eines von vier Urban Gardening-Beeten in Düsseldorf. In Kooperation mit der Stiftung Schloss und Park Benrath und mit Unterstützung der Prinzessinnengärten aus Berlin gab es an verschiedenen Orten in Düsseldorf eine Ansammlung von Hochbeeten, die über einen geplanten Zeitraum von mehreren Jahren mit heimischen Pflanzen bestückt wurden.
Neben dem typisch rheinischen Kohl und den eiweißreichen Bohnen spezialisierte sich der kleine städtische Nutzgarten vor dem KIT vor allem auf Salate und ortstypische Kräuter mit dem Schwerpunkt auf Teekräuter wie Fenchel, Minze, Zitronenmelisse, Anis-Ysop und Salbei sowie essbare Blüten.
Vom Samenkorn bis zur herangewachsenen Pflanze konnte jeder die unterschiedlichen Wachstumsstadien der Gemüsesorten beobachten, verfolgen und schließlich auch aktiv beim Mitgärtnern ernten. Urban Gardening am KIT ermöglichte einen umfangreichen Einblick in die Flora der Nutzpflanzen des Rheinlands.

Das Projekt verwirklichte künstlerisch-gestalterische, soziale und kommunikative Ansprüche ebenso, wie es für Fragen der Ernährung, der Lebensmittelproduktion und der Umwelt sensibilisierte.

Mehr Informationen unter:
www.elisabethsgarten.de
www.prinzessinnengarten.net